Zum Inhalt springen
Home » Blog » Zahlungsbedingungen – was muss in einer Rechnung stehen?

Zahlungsbedingungen – was muss in einer Rechnung stehen?

Wichtig ist, in einer Rechnung das Zahlungsziel – also eine Zahlungsfrist anzugeben. Anhand der Zahlungsbedingungen weiß der Rechnungsempfänger, bis zu welchen Fälligkeitsdatum er die Rechnung zu begleichen hat.

Zahlungsbedingungen Beispiele
Zahlungsbedingungen Beispiele.  Tipp: immer auch das Konto beim Zahlungsziel angeben!

Formulierungen von Zahlungsbedingungen Beispiele

Auf jeden Fall formulieren Sie Ihre Zahlungsbedingungen immer eindeutig. Damit vermeiden Sie nicht nur Missverständnisse, sondern Ihre Rechnungen werden auch zügig bezahlt. Besonders wichtig ist, nicht nur das Zahlungsziel der Rechnung, sondern auch gleich die Bankverbindung bei den Bedingungen mit anzugeben. Somit entfällt für den Kunden die Suche nach der Bankverbindung.

  • Sofort fällig nach Rechnungsstellung auf folgendes Konto: IBAN: DE02 1234
  • Zahlbar: innerhalb von 14 Tage netto ohne Abzug nach Rechnungserhalt auf folgendes Konto: IBAN: DE02 1234
  • Zahlungsbedingungen: 30 Tage Netto, innerhalb von 10 Tagen abzüglich 2 % Skonto auf folgendes Konto: IBAN: DE02 1234
  • Wir erbitten Ihre Zahlung sofort ohne Abzug auf folgendes Konto: IBAN: DE02 1234 // BIC: BIAADD12XXX
  • Wir erbitten Ihre Zahlung innerhalb von 14-Tagen ohne Abzug auf folgendes Konto: IBAN: DE02 1234 // BIC: BIAADD12XXX

Tipp – auch in Angeboten Zahlungsziele vorgeben

Ebenso geben Sie bereits auch in Angeboten eindeutige Zahlungsziele vor. Entsprechend hier zwei Beispiele. Einmal für ein (1) Standard Angebot und einmal eine Zahlungsbedingungen Formulierung für einen (2) Projektauftrag mit Anzahlung:

  1. Fällig ohne Abzug nach Rechnungsstellung – Angebot freibleibend.
  2. 10 % bei Auftragserteilung, 50 % bei Produktionsbeginn, Restsumme bei Abnahme.

Welche besonderen Zahlungsbedingungen gibt es?

Vereinbaren Sie beispielsweise eine Teil- beziehungsweise Ratenzahlung mit Ihrem Kunden, können Sie auch dies in den Bedingungen eingeben.
Ein Beispiel für eine Raten-Zahlungsbedingungen Formulierung ist beispielsweise:

  • Zahlbar in 10 gleichen Monatsbeträgen jeweils zum 01. des Monats.

Praxistipp – individuelle Zahlungstexte mit Zahlungsziel auf der Rechnung

Im Rechnungsprogramm von SuccessControl, wird die Zahlungsbedingung bei einer Rechnung automatisch hinzugefügt. Hier stehen Ihnen Platzhalter zur individuellen Anpassung der Zahlungsbedingungen zur Verfügung.

Beispiel Zahlungstext Vorgabe:

Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag in Höhe von #Rechnungsbetrag# bis zum #Fälligkeitsdatum# auf unser Konto IBAN: DE02 1234 // BIC: BIAADD12XXX

Ergibt dann im Rechnungsbeleg bspw. 1.000,00 € sowie Tagesdatum + Fälligkeit in Tagen:

Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag in Höhe von 1.000,00 € bis zum 15.05.2022 auf unser Konto IBAN: DE02 1234 // BIC: BIAADD12XXX

Schlagwörter: