Angebotsverfolgung: Mit Wiedervorlagen System nachfassen

Ein Angebot ist der erste Schritt für einen Auftrag. Aber was tun wenn der potentielle Auftraggeber sich nicht meldet? Ein Wiedervorlage System macht es leicht Angebote nachzufassen. Sie werden automatisch aktiv.

Büroorganisation mit ToDo Wiedervorlagen Listen

Es kann viele Gründe haben wenn auf ein Angebot nicht gleich reagiert wird. In den wenigsten Fällen ist davon auszugehen, dass der Kunde nicht interessiert ist. Sonst hätte er ja auch kein Angebot angefordert – oder?

Vielmehr werden Sie feststellen, das meistens das „Tagesgeschäft“ ihn abgehalten hat eine Antwort zugeben. Eventuell haben auch Sie selber vergessen einfach mal nachzufragen.

Erfolgreicher beim Vertrieb mit Wiedervorlagen

Damit Angebote nicht in Vergessenheit geraten, unterstützt Sie bspw. das Wiedervorlage System von SuccessControl CRM. Abstrakt gesehen ist eine Wiedervorlage nichts anderes als eine nochmalige Vorlage (eines Schriftstücks – sprich hier Angebot), zu einem gewissen Zeitpunkt. Praktisch gesehen, erhalten Sie also eine Erinnerung zu einem definierten Zeitpunkt.

Muster einer Wiedervorlage

Muster einer Wiedervorlage – alle relevanten Angaben im Blick

Die Erstellung einer Wiedervorlage erfolgt ohne zusätzlichen Aufwand direkt nach Fertigstellung eines Angebots im Rechnungsprogramm von SuccessControl CRM. Hierzu beantworten Sie den Dialog „Möchten Sie den Vorgang zur Wiedervorlage?“ der Software einfach mit ja, geben Follow-Up Datum und eventuelle besondere Nachfassvermerke an.

Wiedervorlagen und ToDo erstellen

Die elektronische Wiedervorlage – wann ist was zu erledigen

Eine Verknüpfung zu Kunden, Mitarbeiter und Angebotsdokument ist ohne weiteres Zutun automatisch hergestellt.

 

Erinnerungen zum Nachfassen – Angebote zu Aufträgen machen

Ob Sie das Angebot per E-Mail oder alternativ per Telefon nachfassen obliegt ihrer persönlichen Vorliebe. Das ToDo-Wiedervorlage System erinnert Sie pünktlich an die Aufgabe und liefert alle zum Vorgang notwendigen Informationen. So sind Sie umfassend über den Kunden sowie das betreffende Angebot informiert.

Als Ergebnis erhalten Sie Ihre persönliche To-Do-Liste, über die Sie ganz bequem auf das zugehörige Angebot springen, und auch gleich den Kunden im Überblick haben.
Sollten Sie den Kunden nicht erreichen, können Sie bequem das Datum anpassen und die Wiedervorlage erscheint zu diesem erneut in der Liste.

Überdies realisieren Sie damit auch die Kontaktaufnahme zu potentiellen Kunden, die nach dem Kauf eines Produkts zeitversetzt noch einmal angeschrieben oder angerufen werden, um beispielsweise ähnliche oder weitere Produkte anzubieten.

Fazit

Ein Wiedervorlagesystem ist nicht nur sinnvoll zum Nachfassen von Angeboten bei Kunden, sondern genauso zum organisieren von regelmäßigen Aufgaben. Seien es der Ablauf von Kündigungs- und Verlängerungsfristen oder auch das Schreiben von Rechnungen an Kunden. Durch ToDo-Listen erhält Ihre tägliche Arbeit mehr Struktur, infolge sind Abläufe einfacher und effizienter.

Tipps und Links:

Tipp: Angebote telefonisch nachfassen – so werden aus Angeboten Aufträge

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden