Mehrwertsteuersätze anpassen – so einfach geht’s

Die deutsche Bundesregierung hat sich als Kernstück des Konjunkturprogramms auf eine befristete Senkung der Mehrwertsteuersätze geeinigt. Vom 1. Juli 2020 bis 31. Dezember 2020 soll der Regelsteuersatz von 19 % auf 16 % und der ermäßigte Steuersatz von 7 % auf 5 % gesenkt werden. Es ist davon auszugehen, dass dieser Regierungsvorschlag auch Gesetz wird.

Aktuell 29.06.2020 : Bundestag hat Mehrwertsteuer-Senkung beschlossen.
Mehrwertsteuer wird nach einem Beschluss des Bundestags für ein halbes Jahr von 19 auf 16 Prozent gesenkt.

Die Mehrwertsteuersenkung im Rechnungsprogramm von SuccessControl ganz einfach anpassen

Wenn der Regierungsvorschlag zum 01.07.2020 Gesetz wird, müssen Rechnungen für Leistungen, die zwischen dem 01.07.2020 und dem 31.12.2020 erbracht werden, mit den dann geltenden Steuersätzen von 16 bzw. 5 Prozent ausgestellt werden.

Die Mehrwertsteuersätze passen Sie im Rechnungsprogramm zum Stichtag (voraussichtlich 01.07.2020) mit zwei ganz einfachen Einstellungen innerhalb von Sekunden an:

  1.  Aktuelle Mehrwertsteuersätze anpassen in den Stammdaten
  2.  Aktuelle Mehrwertsteuersätze anpassen in der Artikelverwaltung

 

1. Aktuelle Steuer Sätze in den Stammdaten anpassen

Gehen Sie dazu in Setups > Anpassung Haupt-Module > Setup Auftrag-Faktura-Kasse > Steuer Sätze
Ersetzen Sie hier die Zahl 19 mit der Zahl 16, und die Zahl 7 mit der Zahl 5.

Aktuelle Steuer Sätze anpassen

 

2. Aktuelle Steuer Sätze in der Artikelverwaltung anpassen

Gehen Sie dazu in Setups > Anpassung Haupt-Module > Setup Artikelverwaltung > Schnellbearbeitung Artikel in Listenansicht bearbeiten

Setup Artikelverwaltung

In der Listenansicht setzen Sie den Cursor in das Feld „UstSatz“ – und drücken dann die Tastenkombination STRG + F (STRG Taste gedrückt halten und dann F Taste drücken).
Wählen Sie die Registerkarte „Ersetzen“ aus, geben bei „Suchen nach:“ 19 ein, und bei „Ersetzen durch:“ 16 ein. HINWEIS: Achten Sie darauf, das „Suchen in:“ Aktuelles Feld eingestellt ist!
Jetzt Taste Alle ersetzen – Fertig. Alle 19 % Steuersätze wurden von 19 Prozent auf 16 Prozent gesenkt.

Umsatzsteuer anpassen - Mehrwertsteuersenkung 19 auf 16 Prozent

Falls Sie auch ermäßigte Steuersätze (7 Prozent) verwenden, gehen Sie nach der gleichen Methode vor um diese auf 5 Prozent zu senken.

Tipp: Auf gleiche Art und Weise ändern Sie dann im Januar 2021 die MwSt. wieder von 16 % auf 19 %.

Hinweise – was gibt es sonst noch zu beachten bei der Mehrwertsteuersenkung beim erstellen von Rechnungen

Auf zwei Sachen sollten Sie bei der Rechnungsstellung mit Rechnungsdatum ab 01.07.2020 noch Acht geben.

Beispiel 1:
Wenn Sie beispielsweise im Juni 2020 die Leistung erbracht haben, diese aber erst im Juli 2020 mit Rechnungsdatum berechnen, gelten für diese Rechnungen noch die 19 % Mehrwertsteuer – da der Zeitpunkt der Leistungserbringung ja noch vor der Senkung war. Hier geben Sie dann einfach den korrekten Steuersatz direkt bei der Rechnungserstellung ein.

Beispiel 2:
Wenn Sie beispielsweise im Mai 2020 ein Angebot erstellt haben, welches Ihr Kunde dann im Juli 2020 beauftragt, und Sie dann aus diesem Angebot einen Folgebeleg – also Rechnung erstellen – achten Sie darauf das Sie im Rechnungsbeleg die Mehrwertsteuer anpassen, da diese ja im Angebot noch auf 19 Prozent lautete.

Links zum Thema