ISO-Zertifizierung nach DIN-EN ISO 9001:2015 – Leitfaden

Was ist die ISO 9001:2015 Zertifizierung?

Die ISO 9001 ist eine branchenübergreifende Norm. Deren Einhaltung ist von vielen Auftraggebern sowie von Behörden als Qualitätsstandard und Zulassungsvoraussetzung zur Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen gefordert. Zudem wird bei der Umsetzung auf eine kontinuierliche Verbesserung von Prozessen geachtet.

Welche Vorteile bietet eine Zertifizierung nach ISO 9001:2015?

Eine Zertifizierung nach ISO 9001:2015 wirkt sich positiv auf die Effektivität und Effizienz aller Zahnräder im Unternehmen aus. Abgesehen davon ist ein weiterer Schwerpunkt der ISO ist der risikobasierte Ansatz. Diese Denk- und Arbeitsweise ermöglicht auch in Krisenzeiten mehr Rückenwind. Kurz gesagt, eine Zertifizierung hat einen positiven Einfluss auf den Unternehmenserfolg.

ISO 9001 - zertifiziertes Qualitätsmanagement

SuccessControl CRM – ein wichtiger Baustein einer ISO Zertifizierung

Die Software erfüllt von Haus aus viele Anforderungen, die ein Qualitätsmanagement an ein Unternehmen stellt. Außerdem erleichtert dies somit im Umkehrschluss KMUs die Einführung eines Qualitätsmanagement-Systems (QMS) nach ISO 9001:2015.
Es gibt eine Vielzahl an Themen, bei denen das CRM-System Zahlen liefert. Welches beispielsweise ein QMS benötigt. Als Anwender von SuccessControl sind Sie somit bestens aufgestellt, um den Schritt zur ISO-Zertifizierung erfolgreich zu gehen.

Zeitdauer, Kosten und Ablauf einer ISO-Zertifizierung

Die Vorbereitungszeit vom Entschluss, das eigene Unternehmen ISO zertifizieren zu lassen bis zur tatsächlichen Zertifizierung, hängt u.a. von der Größe eines Unternehmens bezogen auf dessen Mitarbeiterzahl und den vorhandenen Prozessen ab.

Der zweite Faktor ist die Manpower und Kompetenz des Teams, das mit der Realisierung beauftragt wird. Im Schnitt muss ein Unternehmen mit sechs bis 12 Monaten Vorbereitungszeit rechnen.

Die Kosten für eine ISO Zertifizierung setzen sich aus Beraterkosten, ggf. Kosten für die externe Erstellung von Dokumenten und das eigentliche Zertifizierungsverfahren durch eine akkreditierte Stele (z.B. TÜV, Dekra, DQS …) zusammen. Die Höhe der Kosten ergibt sich bei der Beratung ebenso wie bei der Zertifizierung aus der Mitarbeiterzahl.

Fast alle Anbieter haben Paketpreise z.B. bis 20 Mitarbeiter, 21 – 50 Mitarbeiter u.s.w.. Im Wesentlichen ist die Anzahl der Mitarbeiter hier als Indikator oder Schlüssel für den zu erwartenden Aufwand und damit verbundene Arbeitszeit (Manntage) zu verstehen. Hierbei versteht es sich von selbst, dass die Prüfung auf Normkonformität bei einem Unternehmen mit 250 Mitarbeitern und 30 Abteilungen aufwändiger ist als bei einem Unternehmen mit 12 Mitarbeitern in drei Arbeitsbereichen.

Kosten von der Beratung bis zur ISO 9001 Zertifizierung

Die Anfallenden Kosten sind außerdem von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Für eine vollumfängliche Beratung bis zur Zertifizierung sollten Sie einmalig ab 5.000,00 € im Budget einplanen. Die eigentliche Zertifizierung schlägt in der Regel nochmal mit 2.500,00 € bis 4.000,00 € zu Buche, kann jedoch bei Betrieben über 200 Mitarbeiter auch schnell das drei- bis vierfache dieses Regelsatzes für Audits betragen. Im Gegensatz zu den Einmalkosten für die Beratung fallen diese Kosten, für Überwachungs- oder Re-Zertifizierungsaudits, jährlich an.

Im ersten Schritt, hin zur Zertifizierung muss ein Antrag bei einer akkreditierten Stelle erfolgen. Diese begutachtet zu Beginn ob Sie selbst fachlich geeignet sind Ihr Unternehmen zu prüfen. Sie müssen hierbei nicht nur Fachkenntnisse Ihrer Branche nachweisen, sondern auch in der Funktion als Auditor, Wissen über die Norm und dessen Überprüfung darlegen.

Im nächsten Schritt erstellt Ihnen die akkreditierte Stelle ein Angebot. Wenn Sie dies akzeptieren, beginnt der Prozess zur Zertifizierung (Audit Stufe 1) in Form einer Dokumentenprüfung. Bei dieser administrativen Überprüfung beraten und unterstützen Sie die ISO-Consultants.

Nach erfolgreicher Dokumentenprüfung und Schließung eventueller Lücken wird das QM- System praktisch durchleuchtet (Audit Stufe 2). Die akkreditierte Stelle bespricht sodann mit Ihnen gemeinsam Feststellungen (positive Erkenntnisse sowie Abweichungen der Norm) und wird Ihnen im Nachgang dies schriftlich per Auditbericht zukommen lassen.

Wenn keine schwerwiegenden Abweichungen festgestellt werden konnten, wird Ihnen das ISO-Zertifikat ausgestellt. Dieses Zertifikat hat eine Gültigkeit von drei Jahren und verlangt zwingend, dass jährlich ein Überwachungsaudit bzw. jeweils im dritten Jahr ein Re-Zertifizierungsaudit erfolgt.

Wer berät und unterstützt Unternehmen bei einer Zertifizierung?

Beispielsweise berät und begleitet die Fa. ISO-Consultants kleine und mittelständige Unternehmen auf dem Weg zur erfolgreichen ISO-Zertifizierung. Dementsprechend erhalten Sie praxisnahe Tipps, wie Sie Zahlen, Daten und Fakten für Ihr Qualitätsmanagement-Systems aus SuccessControl CRM gewinnen. Das Beratungsunternehmen ISO-Consultants zeigt Ihnen, in einem kostenlosen und unverbindlichen Informationsgespräch, wie Sie Ihr Unternehmen erfolgreich zertifizieren. Folglich heben Sie sich dadurch positiv von Ihren Marktbegleitern ab.

Links zum Thema:
Oft gefragt: Was ist ein Audit?
Unter Audit versteht man eine systematische Überprüfung und Bewertung 
von Prozessen, durch die nachgewiesen wird, ob alle geforderten 
Standards und Anforderungen erfüllt werden.