Fernzugriff – Server in der Cloud – weitere Infos

Die meisten Hostinganbieter wie 1und1, Strato als auch Microsoft direkt bieten Windows Server zur Miete in der Cloud – also einem ausgelagerten Rechenzentrum – an. Somit ist fast Ihre komplette technische Infrastruktur bei einem sogenannten Hoster untergebracht, und Sie sind per Internet damit verbunden.

Ein Windows Terminals Server arbeitet dabei als Remotedesktophost. Das bedeutet, auf diesem Serversystem werden die benötigten Anwendungen wie Microsoft Office, Acrobat Reader etc. bereitgestellt. Der Benutzerzugriff erfolgt mittels Remotedesktopclient mit dem lokalen Arbeitsplatzrechner.

Mittlerweile sind diese sogenannten Virtual Server zu relativ günstigen Preisen zu mieten und bieten gute Skalierungsmöglichkeiten. Ein einfacher Server ist somit bereits für circa Euro 40,– netto im Monat zu haben – um echt flott und zackig zu arbeiten allerdings entsprechend mehr, da echte Leistung und Schnelligkeit auch im Internet echtes Geld kostet.

Wer entsprechend über technisches Know-How im IT-Bereich verfügt, kann diese Server in entsprechender Zeit selbst einrichten. Wir empfehlen jedoch, das dies durch einen erfahrenen IT-Administrator erfolgen sollte, da beispielsweise eine korrekte Lizenzierung für Unternehmen bereits einiges an Wissen voraussetzt.

Alternativ zur Installation in Eigenregie, können Sie auch auf das Fachwissen spezialisierter IT-Häuser zurückgreifen, die Ihnen diese Server komplett inklusive Lizenzierung fertig für Ihre Bedürfnisse anbieten.

Der Benutzer arbeitet auf diesen Servern quasi in seiner gewohnten Arbeitsumgebung, da die virtuellen Desktops mit denen von Windows fast identisch sind.

 

Kachel (Charms) Ansicht

Arbeitsumgebung als Kachel Ansicht – oder als Desktop

Desktop Ansicht

Arbeitsumgebung in gewohnter Desktop Ansicht

So sieht eine Arbeitsumgebung mit Microsoft Terminal Server aus:

 

– Kachel Ansicht

 

oder

 

– gewohnte Desktop Ansicht

Links zum Thema:

Zurück zur Übersichtsseite Fernzugriff

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.